Rimpar - Maidbronn - Gramschatz

CO² NeutralMit vier Anträgen haben sich die CSU Ortsverbände Rimpar-Maidbronn und Gramschatz zusammen mit der CSU-Gemeinderatsfraktion in die letzte Sitzung des Marktgemeinderats im Jahr 2014 eingebracht.

 

Weiterlesen...

Zum Start der neuen Wahlperiode gibt es eine Kurzinfo zur Öffentlichkeitsarbeit der neu zusammengesetzten CSU-Fraktion.

 

Es informiert Thomas Wetzel, stellv. Fraktionsvorsitzender:

 

Der Wähler hat entschieden - ab heute, 1. Mai 2014 gilt es, den Wählerwillen umzusetzen. Wir - die CSU-Fraktion - freuen uns auf die gemeinsamen Aufgaben, die vor uns liegen. Zusammen mit den anderen Fraktionen möchten wir Rimpar und seine Ortsteile weiter voranbringen.

Weiterlesen...

Die CSU Fraktion im Marktgemeinderat informiert:

 

Bebauungsplan GlockenstrangWir sind dafür, wenn wir dafür sind!!

Was ist das für ein Status??

Nun ja, am Montag, 28.4.14 wurde in der letzten Gemeinderatssitzung der Wahlperiode über das Baugebiet Glockenstrang beraten. Dieses Baugebiet befindet sich am Ortsausgang von Rimpar in Richtung Gramschatz auf der linken Seite.
In diesem Bereich möchte die Firmengruppe Göbel sich erweitern und ein Verwaltungsgebäude sowie am Hang auf drei Terassenebenen Lager errichten.

 

Weiterlesen...

Die CSU Fraktion im Marktgemeinderat informiert:

 

Kirche MaidbronnDer Gemeinderat beschloss am 16.04.2014 den Beginn der Dorferneuerung mit der Einzelmaßnahme "Kirchplatz"; Hier ein Foto von der Schauseite von Maidbronn - hinter der Kirche im ehemaligen Kreuzgang des Zisterziennserinnenklosters.

Damit wird der CSU-Antrag vom 13. April 2014 teilweise umgesetzt.

 

Die gute Nachricht dazu:
Laut dem bei der Ortsbegehung am 16. April anwesenden Leiters des ALE Amt für ländliche Entwicklung, Herrn Bromma, kann das schon im Jahr 2015 umgesetzt werden.

Weiterlesen...

Die CSU Fraktion im Marktgemeinderat informiert:
 
Hardy WeidnerIch komme zurück aus der Sondersitzung des Marktgemeinderats, der bis auf drei Kollegen vollständig angetreten war. Nur die Kollegen Laug, Bötsch und Samfaß waren leider verhindert. Wie so oft waren Parteien quasi überflüssig, zu den vorliegenden Sachthemen wurden einstimmige Entscheidungen getroffen.
 

Weiterlesen...